Von Anfang an – mitmachen und dabei sein!

Seit dem 1. Januar 2018 ist der Flecken im Besitz des Areals der ehemaligen Albert Schweitzer Schule – seit dem Februar 2018 gibt es nun Votum des Rates, dass er uns dabei unterstützen möchte, die seit Oktober 2017 erarbeitete Idee, auf diesem Gelände bis Herbst 2021 eine multifunktionale Halle als sozialer Treffpunkt zu errichten, zu einem Projekt voranzutreiben:

thePLACE

Folgende Nutzungsmöglichkeiten werden, wie bereits vorgestellt, bestehen:

  • Eislauf ganzjährig
  • Eisstockbahn im Winter
  • Kletter- und Boulderhalle ganzjährig
  • Hochseilgarten ganzjährig
  • Gastronomie sowie
  • zwölf Hotelzimmer und
  • Räume für Feiern, Seminare und Meetings.

Eine Halle – viele Möglichkeiten! Fun, aber kein Funsport!

Betreiben soll die Halle eine Sozialgenossenschaft. Wir wollen diese als Inklusionsbetrieb aufbauen und so Menschen mit Förderbedarf ermöglichen, am Erwerbsleben teilzunehmen. Außerdem soll unser Ort eine wirtschaftliche und touristische Belebung erfahren, die Förderung von Kindern und Jugendlichen aus dem Flecken Adelebsen und aus ganz Südniedersachsen steht im Mittelpunkt. Dabei gibt es viele Synergieeffekte wie zum Beispiel:

  • die Nutzung der entstehenden Abwärme für die Heizung von Schwimmhalle, Sporthallen oder weiterer Gebäude
  • die kostenneutrale Nutzung der Anlage durch Grundschule und Kindergärten
  • die Versorgung der kommenden Grundschulmensa mit frischem Essen etc.

Eine ganze Reihe “Hausaufgaben” wurde bereits erledigt:

  • ein Verkehrskonzept,
  • ein Umweltgutachten
  • ein Lärmgutachten sowie
  • ein grobes Energiekonzept

wurden erstellt. Ebenso ist der Bebauungsplan fertig und die Genossenschaft befindet sich in Gründung.

Ab Frühjahr 2020 können wir mit den detaillierteren Planungen durch den Architekten beginnen.

Mit dem endgültigen Energiekonzept haben wir bereits in Zusammenarbeit mit der HAWK und der iNeG begonnen. Dieses wird im Laufe der nächsten Monate angefertigt und dann auch der Gemeinde kostenfrei für ihre Gebäude zur Verfügung gestellt.

Unterstützer werden

Die Finanzierung des gesamten Projektes wird nur als Gemeinschaftsaufgabe möglich sein. Daher bitten wir schon heute um eure Unterstützung, wenn die Genossenschaft gegründet sein wird. Werdet Mitglied und fördert so euren Ort – und erhaltet gleichsam eine Rendite aus den hoffentlich langfristig erzielten Gewinnen.

Wir danken im Voraus für die Unterstützung – im Sinne einer positiven und konstruktiven Entwicklung unserer Gemeinde.